Wildseide


Wildseide
Die Kokons eines noch wild lebenden Nachtschmetterlings, aus dem die Falter bereits geschlüpft sind, liefern die kostbare Tussahseide. Diese wird nach der Entfernung des Seidenleims in heißem Wasser als entbastete Wildseide bezeichnet. Die Seide ist nun leicht und locker.
Wildseidendecken sind besonders für den Sommer geeignet, da die Seide viel Feuchtigkeit aus der Schlafhöhle transportieren kann und dadurch das Schlafklima trocken ist.
* inkl. MwSt. und Versandkosten (innerhalb Deutschlands).