Kapok


Kapok
Der imposante Kapokbaum wird bis zu 50m hoch und hat seine Heimat in den immergrünen Wäldern Mittel- und Südamerikas. Die Samenkapseln werden von wilden Bäumen gesammelt, von Hand gereinigt und in diesem natürlichen Zustand bei uns zu wertvollen Bettwaren verarbeitet.
Kapokfasern, auch "pflanzliche Daune" genannt, bringen ideale Gebrauchseigenschaften mit sich: sie sind unter anderem bei geringem Gewicht gut wärmend. Die Fasern enthalten von ihrem Volumen 80% Luft und sind mit einer Wachsschicht umgeben. Kapok kann somit keine Feuchtigkeit aufnehmen, hat aber über den im Wachsmantel enthaltenen Bitterstoff eine antibakterielle Wirkung. (Leider fehlt hierzu der wissenschaftliche Nachweis, ähnlich wie bei der Homöopathie oder chinesischen Medizin.)
Unsere Steppdecken werden nur in aufwändiger Handauflage gearbeitet. Alle verwendeten Materialien sind naturbelassen, die Baumwoll-Perkal-Bezüge, kbA, sind rückstandskontrolliert.
* inkl. MwSt. und Versandkosten (innerhalb Deutschlands).